Trainer

Wendy Behary

ist die Gründerin und Leiterin des Cognitive Therapy Center of New Jersey und des New Jersey Institute for Schema Terhapy, sowie die Präsidentin der International Gesellschaft für Schematherapie (ISST). Sie ist seit vielen Jahren international bekannt für ihre Arbeit mit Narzissten und deren Angehörigen.



Raffaella Calzoni

ist Diplom Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin (VT) in eigener Praxis niedergelassen in Frankfurt. Schematherapeutische/ VT Dozentin und Supervisorin an verschiedenen Instituten. Gründerin und Leiterin von Dialogo-Schematherapy (Italien).



Salvatore Corbisiero

ist Ausbildner, Supervisor und Psychotherapeut in Schematherapie mit Spezialisierung auf adulter ADHS, emotionaler Dysregulation und Transidentität. Er fungiert als Vorstandsmitglied des Schematherapie Netzwerks Schweiz (STNS). Zusätzlich ist er zertifizierter DBT-Therapeut. Er ist Leiter der Tagesklinik der Luzerner Psychiatrie (LUPS) in Luzern. Ferner ist er Autor verschiedener wissenschaftlicher Artikel.



Luca Hersberger

ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und arbeitet als Oberarzt in der Klinik Sonnenhalde. Er hat eine kognitiv-verhaltenstherapeutische Grundausbildung und ist Supervisor und Trainer in Schematherapie. Er hält regelmässig Vorträge im In- und Ausland mit einem Fokus auf Schematherapie, Positive Psychologie und christliche Spiritualität. Er ist verheiratet und Vater von vier Kindern.



Scott Kellogg

ist Professor an der New York University/Department of Psychology und Forschungsdirektor des Cognitive Therapy Centers New York. Er ist Gründungsmitglied des Forschungsnetzwerks Schematherapie in den USA. Besonderer Arbeitsschwerpunkt ist die Implementation und Weiterentwicklung der "Chairwork Technique" in der Schematherapie. Er ist Supervisor und Trainer in Schematherapie.



Margitta Krahmer

ist psychologische Psychotherapeutin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und arbeitet als therapeutische Leitung im Zentrum für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie der Clienia Littenheid AG sowohl stationär wie auch ambulant. Sie hat eine verhaltenstherapeutische Grundausbildung, ist zertifizierte DBT-A Therapeutin, Fachtherapeutin für pferdegestützte Psychotherapie und Supervisorin/Trainerin für Schematherapie mit Kindern und Jugendlichen.

Kontakt für Supervisionsanfragen (Kinder und Jugendliche): Margitta.Krahmer@clienia.ch



Christof Loose

ist Kinder und Jugendpsychotherapeut und arbeitet in eigener Psychotherapiepraxis, sowie als wissenschaftlicher Angestellter an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf. Er ist Schematherapeut und Mitherausgeber des Buches "Schematherapie bei Kindern und Jugendlichen" und im Vorsitz der internationalen Arbeitsgruppe der ISST zur Entwicklung der Schematherapie mit Kindern und Jugendlichen.



Lukas Nissen

ist Supervisor und Ausbildner in verschiedenen schematherapeutischen Instituten in der Schweiz und in Deutschland. Seit 2003 arbeitet er als Schematherapeut und kognitiver Verhaltenstherapeut in freier Praxis.



Marina Poppinger

ist Leiterin des Weiterbildungsgangs für Schematherapie Basel (STBS), sowie Vizepräsidentin des Schematherapie Netzwerks Schweiz. Sie ist am STBS und in verschiedenen Kliniken und Instituten der Schweiz als Ausbildnerin und Supervisorin tätig. Zudem arbeitet sie in freier Praxis in Basel als Verhaltenstherapeutin und Schematherapeutin mit Erwachsenen und Paaren.



Eckhard Roediger

ist Gründer und Leiter des Instituts für Schematherapie Frankfurt und Sekretär der Internationalen Gesellschaft für Schematherapie (ISST). Er ist Neurologe und Psychiater und in freier Praxis tätig in Frankfurt am Main. Ferner ist er Ausbildner für Schematherapie, sowie Autor mehrerer Selbsthilfebücher und Bücher über Schematherapie.



Guido Sijbers

ist Psychotherapeut in der Akademischen Tagesklinik und in der Ambulanz der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Maastricht, wo er spezialisiert ist auf die Einzel- und Gruppentherapie mit Borderline-Patienten. Ferner ist er seit vielen Jahren Dozent und Supervisor für Schematherapie.



Michael Sturm

ist Absolvent der Supervisoren-Ausbildung von Jeffrey Young und Heinrich Berbalk. Er ist tätig als Supervisor und Ausbildner in Schematherapie im Rahmen der Schematherapie Basel und als Gastreferent in verschiedenen Instituten im In- und Ausland. Des Weiteren ist er in privater psychotherapeutischer Praxis als Schematherapeut tätig.



Remco van der Wijngaart

ist kognitiver Verhaltenstherapeut und Schematherapeut mit Spezialisierung auf die Behandlung von Angststörungen, Zwangsstörungen und somatoformen Störungen und arbeitet an der Poliklinik in Maastricht. Er ist seit vielen Jahren tätig als Dozent und Ausbildner für Schematherapie und ist international bekannt für seine Spezialisierung auf Cluster C-Persönlichkeitsstörungen.



Sarah Ruppen-Wyssen

ist kognitive Verhaltenstherapeutin in der Verhaltenstherapie– Ambulanz der UPK Basel. Ebenfalls ist sie beim Institut für Arbeitsmedizin als Psychotherapeutin, Beraterin und Coach tätig. Ihre therapeutische Vorgehensweise ist werte– und zielgerichtet und beinhaltet nebst kognitiv- verhaltenstherapeutischen Techniken auch Elemente aus der Schematherapie und der Acceptance and Commitment Therapy.




© 2019 - Impressum