Kurse

Warenkorb

Sie haben keine Kurse im Warenkorb.
Zurück

4. Teil: Fallkonzeptualisierung, Spieltherapie

Kursnummer: 17 KJ-04

mit Christof Loose

Voraussetzungen

Die Workshops bauen aufeinander auf, Workshop 1, 2 und 3 ist Voraussetzung Workshop 4.

Zusammenfassung

Der Workshop baut auf den Workshops 1, 2 und 3 des 4-teiligen Kinder-Curriculums auf. Das Ziel dieses Workshops ist es, weitere Methoden in der ST-KJ kennenzulernen, auszuprobieren und die Vorgehensweisen insgesamt auf eigene Fälle anzuwenden.

  • Erstellung eines schematherapeutischen Störungsmodells (Fallkonzeptualisierung)
  • Arbeit am „Inneren Haus“
  • Modusorientierte Spieltherapie (u.a. mit Klappmaulpuppen)
  • Schematherapeutische Aspekte bei Gutachtenanträgen
  • Besonderheiten bei Supervision, Selbsterfahrung und Zertifizierung

Download der Allgemeinen Information zum 4-teiligen Curriculum: Link

Zertifizierung

Für Interessierte, die die Ausbildung zum Schematherapeuten anstreben, ist der Besuch aller Workshops notwendig. Des Weiteren müssen die Zertifizierungskriterien der ISST erfüllt sein.

Weitere Infos zur ISST-Zertifizierung: Link

Kosten

  • Die einzelnen Workshops kosten je CHF 420.-
  • Falls Sie alle 4 Kurse (1. - 4. Teil) zusammen buchen, bezahlen Sie CHF 1500.-
  • Falls Sie den 1. Teil (STBS) in den letzten Jahren bei uns besucht haben, bezahlen Sie für den 2., 3., und 4. Teil nur noch CHF1080

Literaturempfehlungen:  

Schematherapie mit Kindern:

  • Loose, C. & Graaf, P. (2014). Schematherapie mit Kindern. Video-Learning. Weinheim: Beltz.
  • Loose, C, Graaf, P, & Zarbock, G. (2013). Schematherapie mit Kindern und Jugendlichen. Weinheim: Beltz.
  • Loose, C, Graaf, P, & Zarbock, G. (2015). Störungsspezifische Schematherapie mit Kindern und Jugendlichen. Weinheim: Beltz.

Schematherapie mit Erwachsenen:

  • Jacob, Gitta & Arntz, Arnould (2011). Schematherapie in der Praxis. Weinheim: Beltz.
  • Jacob, G., Genderen van, H. & Seebauer, L. (2011). Andere Wege gehen: Lebensmuster verstehen und verändern - ein schematherapeutisches Selbsthilfebuch. 1. Auflage. Beltz.
  • Roediger, Eckhard (2011). Praxis der Schematherapie. Stuttgart: Schattauer.
  • Roediger, Eckhard & Jacob, Gitta (2011). Fortschritte der Schematherapie. Göttingen: Hogrefe.
  • Young, J., Klosko, J. & Weishaar, M. E. (2008). Schematherapie. Paderborn: Junfermann.
  • Young, J. & Klosko, J. (2006). Sein Leben neu erfinden. Paderborn: Junfermann

Grundlagen in Verhaltenstherapie:

  • Zarbock, G. (2011).Praxisbuch Verhaltenstherapie: Grundlagen und Anwendungen biografisch-systemischer Verhaltenstherapie. Lengerich: Pabst
Dieser Kurs is abgelaufen.

© 2017 - Impressum