Kurse

Warenkorb

Sie haben keine Kurse im Warenkorb.
Zurück

Schemapädagogik - Aufbaukurs II

Kursnummer: 24/25 SP03

mit Madeleine Rytz

 

Zielgruppe

Dieses Seminar eignet sich für alle Fachpersonen (Sozialpädagogik, FaBe, LehrerInnen), die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten und beziehungsstörendes Verhalten vertieft verstehen und adäquat darauf reagieren möchten.

 

Voraussetzung

Besuch des Basiskurses Schemapädagogik.

 

Kursinhalte - Aufbaukurs II

Der Kurs vermittelt grundlegende Konzepte der Positiven Psychologie und hebt insbesondere hervor, wie Interventionen aus diesem Bereich gezielt eingesetzt werden können, um den "Clever Modus" zu stärken. Dies bildet eine wichtige und zentrale Grundlage für den Umgang mit beziehungsdynamisch herausfordernden Verhaltensweisen. Die Integration des Modusmodells aus der Schematherapie und des PERMA-Modells von Martin Seligman schafft eine kraftvolle Ressource für pädagogische Anwendungen. Dabei werden Methoden angewendet, die darauf abzielen, positive Emotionen zu erkennen, individuelle Stärken zu fördern und vorhandene Ressourcen zu aktivieren.


Wer eine Zertifizierung in Schemapädagogik anstrebt, kann die Kursbesuche ergänzen mit zwei weiteren Leistungsnachweisen:

Zertifizierung

Besuch der 4 Tage (Schemapädagogik Basiskurs + Aufbaukurse I und II)

Schreiben eines Fallberichtes

10 Einheiten Supervision

Daten Montag den 09.12.2024, 09:30-16:45 Uhr
Der Kurs hat noch freie Plätze


© 2024 - Impressum